Musik

Die Musik wird magisch, sakral und zeitlos, manchmal aber auch verfremdend. Sie ist nämlich genau ausgerichtet mit dem Lauf des Filmes.

Bis jetzt habe ich Musik von Ludovico Einaudi verwendet, die sehr gut funktioniert. Besonders das Stück “Fly”.

Ich würde gerne ein spezielles Lied schreiben lassen über einen Hund der gerne fliegen lernen möchte. Das würde ich dann vor Ort vorführen lassen. Ich stelle mir da zwei ältere Herren vor, die singend und gitarrenspielend auf einer Bank an der Bergwiese sitzen, auf der ich gerade meinen Hund trainiere. So ein, etwas bizarres Musical-Element mitten in einem Dokumentarfilm, wird das magisch- realistische verstärken. Ich bin dafür schon im Gespräch mit einem befreundeten Countrysänger und Gitarrenbauer, der für mich einen ersten Entwurf geschaffen hat.